Connect with us

Finde Zuschauer

4 Tipps, Kommentare und Shownotes besser zu nutzen

Die Texte unter deinen Videos sind die beste Möglichkeit dich mit deinen Zuschauern auszutauschen. Aber was kannst du mit ihnen erreichen und wie kannst du sie zu deinem Vorteil nutzen?

Tipp: Mit besseren Text verbesserst du die Sichbarkeit von deinem Kanal. Welche Möglichkeiten du noch hast liest du hier nach: 5 Wege zu mehr Watchtime, OHNE neue Videos hochzuladen.

Eigene Kommentare

Kommentierst du deine Videos selber? Falls nicht solltest du darüber nachdenken, weil das einen positiven Effekt auf deine Kommentare insgesamt haben kann.

Rege zum kommentieren an

Es mag ungewöhnlich sein deine eigenen Videos zu kommentieren. Den Zuschauern machst du es damit aber leichter an Diskussionen teilzunehmen. Hat dein Video einen Kommentar und sei es nur dein eigener, dann ist das Interesse der Zuschauer zu den Kommentaren zu scrollen leicht erhöht. Ist er schon mal dort kann er sich an einem Gespräch beteiligen, statt selber eines zu eröffnen. Leichter kann man es einem Zuschauer nicht machen.

Philip DeFranco postet Kommentare unter seine Videos, in denen er mehr Informationen zum Video gibt. In diesem Fall Timecodes, wo die einzelnen Themen beginnen. Man sieht, dass dies außerdem eine Diskussion auslöst, was wiederum förderlich ist

Liefere mehr Informationen

Abgesehen von einer Vorlage für eine Diskussion kannst du auch zusätzliche Informationen liefern, die sonst nirgends Platz haben. Das beste Beispiel hierfür sind sicherlich Timecodes verschiedener Abschnitte deines Videos. So kann der Zuschauer direkt zu den interessanten Punkten in deinem Video springen.

Tipp: Deinen eigenen Kommentar solltest du anpinnen, damit die Zusatzinformation zum Video immer oben bleibt und für jeden leicht erreichbar ist.

How To Shownotes

Zuschauer werden immer in den Shownotes zusätzliche Informationen suchen. Vor allem, wenn du im Video darauf hinweist, dass es dort noch mehr zu erfahren gibt. Aber was lohnt sich dort?

Dein eigenes YouTube Netzwerk

Richtig eingesetzt kannst du ein eigenes Netzwerk auf YouTube verwalten. Hashtags, die du im Text verwendest, werden direkt unter dem Video angezeigt. Sowohl auf der Website, als auch in der App. Ein Klick auf den Hashtag führt zu mehr Videos mit dem gleichen Tag. Wähle dir also spezielle Schlagwörter aus, die so eindeutig sind, dass nur du sie benutzt.

3 Hashtags erscheinen direkt unter dem Video

Bedenke außerdem, dass nur drei Hashtags unter deinem Video angezeigt werden. Du brauchst also nicht viele und vor allem solltest du immer die gleichen Tags benutzen!

Platz für Affiliation Links

Ob du dein Equipment bewerben möchtest oder ein Produkt vorstellst (möglicherweise ein eigenes). In den Shownotest hast du Platz für derartige Links. Ebenso kannst du deine Social Media Kanäle verlinken.

Philip DeFranco verlinkt relevnte Videos und Website in seiner Videobeschreibung

Natürlich ist es extrem wichtig, dass deine Links übersichtlich und klar strukturiert dargestellt werden.

Fazit

Es ist mehr möglich als nur auf Kommentare zu reagieren und den Inhalt des Videos in der Beschreibung zusammenzufassen. Tatsächlich sind das die uninteressantesten Verwendungen dieser Möglichkeiten. Ein paar kleine Tricks helfen dir dein Video ein kleines bisschen besser zugänglich zu machen und mehr Inhalt zu liefern, was die Qualität erhöht.

Natürlich ist nichts garantiert aber du solltest alle Möglichkeiten nutzen, die dir zu Verfügung stehen.

Was für Tipps hast du noch für uns? Wie kommentierst du deine Videos und was für Text hinterlässt du in den Shownotes? Lass uns gerne einen Kommentar da, wir erweitern unser Wissen immer wieder gerne!

Markus ist bereits seit mehreren Jahren als Vlogger unterwegs. Er hat Pro Vlogger gegründet, um dem Erfolg großer YouTuber auf den Grund zu gehen und Anfängern eine Basis zu bieten über die sie einen leichten Einstieg in die Welt des Filme machens finden.

Wer schreibt hier?

Themengebiete

ProVlogger Podcast

Pro Vlogger
Pro Vlogger
Wir stellen uns vor
/
  • Wir stellen uns vor

    Wir stellen uns vor

    Jul 22, 2019 • 9:56

    Nun ist der Startschuss gefallen, ab sofort gibt es den ProVlogger Podcast. Wir reden zunächst nicht über das Vloggen, sondern über uns und ProVlogger, die Website.

  • The Answers, Interview zum Kurzfilm von Daniel Lissing und Michael Goode

    The Answers, Interview zum Kurzfilm von Daniel Lissing und Michael Goode

    Aug 17, 2019 • 24:33

    Wir haben Daniel Lissing und Michael Goode zu ihrem Kurzfilm The Answers ausgefragt und die beiden haben uns bereitwillig Rede gestanden. Das Resultat gibt es nun in dieser Folge zu hören.

  • Musik für YouTube: frei oder gekauft?

    Musik für YouTube: frei oder gekauft?

    Sep 16, 2019 • 27:07

    Du brauchst Musik für YouTube? Woher nehmen, wenn nicht stehlen und wann ist es überhaupt gestohlen?

  • Die perfekte Vlogging Kamera

    Die perfekte Vlogging Kamera

    Oct 20, 2019 • 18:24

    Welche Kamera ist für dich geeignet? Nach welchen Kriterien wählst du die Kamera aus? Wir haben die wichtigsten Kriterien zusammengetragen und analysiert!

  • Mehr Watchtime OHNE neuen Content

    Mehr Watchtime OHNE neuen Content

    Jan 20, 2020 • 11:34

    Du brauchst mehr Watchtime, um bei YouTube weiter nach vorne zu kommen und häufiger in Suchergebnissen zu erscheinen. Aber wie bekommst du mehr Watchtime? Darum geht es in dieser Episode!

  • Aus der Schule in die Kinos - mit Jannis Riebschläger

    Aus der Schule in die Kinos - mit Jannis Riebschläger

    Aug 5, 2020 • 46:27

    Jannis Riebschläger ist heute professioneller Filmproduzent mit eigenem Studio in Hamburg. Er blickt auf einen rasanten und spannenden Werdegang zurück. Die Schule abschließend und wenig später den eigenen Film in die Kinos bringen, das ist nicht nur ein Traum, sondern sein erstes großes Projekt. In dieser Episode sprechen wir mit…

Trending