Connect with us

Ausrüstung

Ist die GOPRO Hero 8 die perfekte Vlogging Action Kamera in 2020?

Die GoPro Marke ist so etabliert, dass man bei Action Kameras im gleichen Atemzug auch GoPro nennen muss. Die Kameras des Marktführers sind eine Referenz für Qualität bei Action Kameras. Aber wie sieht es mit Vlogging aus, da hat GoPro bisher eher im Mittelfeld gespielt. Nun, anscheinend wird sich das mit der neuen GoPro 8 nun ändern.

Die GoPro Marke ist so etabliert, dass man bei Action Kameras im gleichen Atemzug auch GoPro nennen muss. Die Kameras des Marktführers sind eine Referenz für Qualität bei Action Kameras. Aber wie sieht es mit Vlogging aus, da hat GoPro bisher eher im Mittelfeld gespielt. Nun, anscheinend wird sich das mit der neuen GoPro 8 nun ändern.

Zuletzt haben wir in diesem Artikel “Ist die Sony X3000R die perfekte Vlogging Action Kamera in 2019?” die führende Sony Action Kamera unter die Lupe genommen. Seither hat GoPro anscheinend nun auch die Vlogger als neue Zielgruppe entdeckt und beschert uns ein paar nützliche Erweiterungen, die das Zeug haben GoPro auf den ersten Platz der Vlogging Action Kameras zu befördern. Dieser Artikel enthält Werbung.

Tipp: Schau dir die Kamera bei Amazon an (zu Amazon). Zu teuer? GoPro nimmt deine alte (auch kaputte!) Kamera (Neuwert muss über 100€ liegen) entgegen und im Gegenzeug bekommst du die neue GoPro 8 100€ günstiger! (zu GoPro)

Versagen der letzten Modelle

Versagen ist schon etwas reißerisch ausgedrückt aber wir haben bei den letzten Versionen ein anständiges Mikrofon schmerzlich vermisst, vor alle weil die Verwendung einer GoPro als Vlogging Kamera doch recht naheliegend ist. Gute Tonqualität ist ein entscheidender Faktor bei Videos. Eine GoPro verfügte bisher über interne Mikrofone, die grundsätzlich schon relativ okay sind. Allerdings ist eine GoPro wasserdicht bis zu etwa 10 Meter. Die Mikrofone müssen also gegen Wasser geschützt sein. Rein technisch gesehen kann der Ton also nicht so gut sein, wie bei einem Mikrofon, das nicht für den Einsatz unter Wasser gedacht ist.

Die Lösung ist ein externes Mikrofon. Hier kommt aber ein sperriger Adapter ins Spiel und es gibt von Hause aus keine Möglichkeit das Mikrofon am Gehäuse zu befestigen. Der Vorteil einer kompakten Action Kamera, die jederzeit griffbereit ist, ist damit also gar nicht gegeben. Wir würden deshalb sagen, dass GoPros bisher zum Vloggen ganz okay aber sicher nicht perfekt waren.

Das ändert sich nun mit der neuen GoPro 8. Und es gibt eine Reihe weiterer Updates.

Killer Features der GoPro 8

Von ihren technischen Daten liefert die neue GoPro den aktuellen Stand der Kunst und bedient uns mit Über Bildqualität und Framerates müssen wir hier wohl kaum reden. Anzumerken ist vielleicht, dass GoPro die Datenrate für 2,7K und 4K von 75Mbps auf 100Mbps erhöht hat. Grundsätzlich kannst du sicher sein, dass eine GoPro mit das beste bietet, was es aktuell am Markt gibt. Uns interessieren allerdings nur die Alleinstellungsmerkmale von GoPro!

Was hebt die neue GoPro also von ihren Vorgängern ab?

Der neue Media Mod

Bei Action Kameras bewegen wir uns auf anderem Terrain als bei Systemkameras, wo die neuen Anschlüsse grundsätzlich vorhanden sind. Auch die Sony X3000R bietet diese Anschlüsse bereits von Haus aus. Das in den Media Mod integrierte Mikrofon ist aber ein wichtiger Faktor für die Tonqualität, den wir bei anderen Kameras vermissen.

Media Mod für die GoPro 8 bietet 2 Blitzschuhe, Anschlüsse und ein externes Mikrofon (von GoPro)

Neben dem HDMI und USB Anschluss hat der Media Mod außerdem noch einen Klinke Anschluss für das persönlich bevorzugte Mikrofon. Es stellt sich direkt die Frage weshalb man noch ein weiteres externe Mikrofon anschließen wollen würde, wenn im Mod bereits ein gutes enthalten ist. GoPro hätte eine riesen Chance verschenkt, wenn dieser Anschluss gefehlt hätte. Zwei Beispiele sind der Einsatz eines zusätzlichen Mikrofons mit hochwertiger toter Katze für Situationen mit starkem Wind und der Einsatz eines Lavalier Mikrofons für gute Sprachqualität zur Reduktion von Umgebungslärm.

Zwei Mikrofone, die an einer GoPro sinnvoll eingesetzt werden können. Links ein Lavalier Mikrofon zum anclippen nahe zur Geräuschquelle, rechts ein Rode Mikrofon mit toter Katze

Der Media Mod ist mit älteren GoPro Versionen nicht kompatibel.

Hypersmooth 2.0

Hypersmooth ist die Bezeichnung der Bildstabilisierung von GoPro. Schon Hypersmooth 1.0 der GoPro 7 wurde groß gefeiert als die Bildstabilisierung, mit der nun angeblich kein Gimbal mehr benötigt wird. Hypersmooth 2.0 ist nun eine Verbesserung dieser bereits sehr guten Stabilisierung.

HyperSmooth 2.0 bietet uns drei Modi der Stabilisierung – On, High und Boost. Die ersten beiden Modi croppen das Bild um 10% gegenüber der Wide Angle Einstellung. Dadurch hat die Kamera Spielraum, um Wackler und Ruckler auszugleichen. Der Boost Modus engt das Bild noch weiter ein, um noch stärkere Wackler ausgleichen zu können. Boost ist damit für extreme Situationen geeignet. Auch in Slow Motion ist HyperSmooth 2.0 verfügbar und jetzt können Aufnahmen mit 120fps und 240 fps stabilisiert gemacht werden, der Boost Modus steht allerdings nur mit maximal 60fps zu Verfügung.

Für schnelle Action bei vorwärts bewegter Action liefert HyperSmooth 2.0 ausgezeichnete Arbeit, bei langsamen und gleichmäßigen Aufnahmen sieht das aber anders aus und es schleichen sich gerne mal Ruckler ein. In dem Fall ist es das beste HyperSmooth 2.0 einfach abzuschalten.

TimeWarp 2.0

Im allgemeinen auch als Hyperlapse bezeichnet macht GoPro dank der guten Bildstabilisierung hier auch eine gute Figur. TimeWarp ist eine super Möglichkeit viel Action in einem kurzen Clip zusammen zu fassen. Es wurde nun nämlich einen Beschleuningungsmesser verbaut mit dem festgestellt wird wann es viel Bewegung zu sehen gibt und die Geschwindigkeit der Aufnahme wird daraufhin angepasst. Außerdem kann die Aufnahmegeschwindigkeit der Aufnahme durch einen Tastendruck angepasst werden.

Beispiel: Im Werbevideo der GoPro 8 gibt es ein paar nette Hyperlapses zu sehen, die zeigen wie schön stabil das Bild mit dem neuen Feature ist (zur Quelle).

Beispiel für Hyperlapse mit der neuen GoPro

Unterschiedliche Zoom Stufen

Neben einem Sichtfeld auf Wide, Medium und Narrow gibt es die Möglichkeit das Sichtfeld auf Linear zu stellen. Diese Optionen sind zwar nicht neu aber trotzdem erwähnenswert.

Der Linear Modus ist grundsätzlich die beste Option zum Vloggen, da der  Fish-Eye-Effekt weitestgehend reduziert ist. Das Sichtfeld wird allerdings etwas eingeschränkt. Der Vorteil ist aber, dass das Bild weniger bauchig erscheint und Kanten gerader und kaum ausgewölbt erscheinen.

Beispiel: Im Werbevideo der GoPro 8 wird animiert dargestellt, wie die einzelnen Zoomstufen aussehen (zur Quelle). Tatsächlich wird nicht wirklich gezoomt, sondern lediglich ein anderer Bereich des Sensors abgetastet. Man ist also so flexibel, wie man mit einer Action Kamera nur sein kann.

Der Fish-Eye-Effekt einer GoPro kann variiert werden

Die übrigens Option sind für Action geeignet. Dabei gilt eigentlich immer je weiter desto besser. Und GoPro hat mit SuperView ein wirklich sehr weites Sichtfeld.

Capture Presets

Die Einstellungen einer GoPro waren bisher gut und einfach zugänglich. Um es aber noch einfacher zu gestalten wurden jetzt Voreinstellungen hinzugefügt mit denen die wichtigsten zehn Einstellungen gespeichert und unterwegs einfach ausgewählt werden können.

Wenn du dich etwas mehr an deine GoPro gewöhnt hast, wirst du feststellen, dass du bestimmte Konfigurationen für bestimmte Situationen brauchst. In dunklen Situation machen die hohen Bildraten beispielsweise keinen Sinn und HyperSmooth 2.0 mit Boost kannst du nicht mit Wide kombinieren. Wenn du für die richtige Situation die richtige Voreinstellung gemacht hast kannst du so sehr einfach die Einstellungen wechseln.

Update des verbauten Mikros

Anscheinend hat GoPro auch beim internen Mikro schon an uns Vlogger gedacht, denn das es wurde ein verbessertes Mikrofon auf der Vorderseite der Kamera verbaut. Damit sitzt das Mikro nun optimal auf einen Sprecher ausgerichtet sehr nah bei Objektiv.

Zubehör Tricks für GoPro

Ein Einstiegspaket für GoPro Zubehör bekommst du bereits für sehr wenig Geld, zum Beispiel bei Amazon (zu Amazon). Mit einem dieser Pakete bist du so gut aufgestellt, dass du sofort durchstarten kannst. Die Pakete enthalten teilweise so viel, dass du es nie brauchen wirst und auch zu kleineren Paketen greifen kannst. Soll es allerdings originales Zubehör sein, dann wird es teuer. Der Preis liegt hier um Faktor 5 bis 10 höher.

Eine Box mit allem erdenklichen Zubehör für GoPro bekommst du bereits für günstige 20€ und bist dann für alles bereit!

Light und Display Mod

Hast du einen Media Mod, dann bietet dir GoPro noch mehr Ausrüstung für deine Kamera. Der Light Mod bietet dir eine Frontbeleuchtung in dunklen Situationen und das Display ist ganz klar für die Vlogger unter uns, die sich bei der Aufnahme optimal in Szene setzen wollen und daher auch selber sehen können wollen geeignet. Leider schlagen alle Erweiterungen mit einem entsprechenden Preis zu buche und du wirst mit allen Extras im schlimmsten Fall die 600€ knacken.

Zwei weitere Mods für die neue GoPro 8. Beleuchtung und einen Selfie Monitor für uns Vlogger

GoPro 8 Schutz

Du kannst deine Kamera permanent schützen, indem du sie in einem Gehäuse unterbringst. Sie wie es bist zur GoPro Hero 4 üblich war die Kamera in ein Transparentes Gehäuse zu packen, bietet sich das auch bei der GoPro 8 an, um sie zu schützen. Ein entsprechendes Gehäuse findest du natürlich bei Amazon (bei Amazon).

Selfie Stick

Im Zebhörpaket gibt es zwar auch einen Selfie Stick, die Qualität ist aber sehr gering. Wenn du ein Selfie machen willst und deine Kamera über einen Abgrund hälst, gibt es dir ein besseres Gefühl zu wissen, dass dein Selfie Stick nicht auseinander fallen wird. Einen sehr robusten Selfie Stick haben wir dir auf Amazon verlinkt (zu Amazon).

Versagen der GoPro 8

Und wieder ist Versagen etwas reißerisch formuliert. Auf der anderen Seite ist es aber schon verwunderlich, dass bei einem Gebrauchsgegenstand wie einer GoPro das Objektivglas nun fest verbaut und nicht mehr auswechselbar ist. Bisher galt das Glas als Versicherung gegen schlechte Behandlung, denn das Glas konnte leicht gewechselt werden. Mit der GoPro 8 ist es nun allerdings fest verbaut und nach Zerstörung muss die Kamera zum Service.

Ein Grund mehr, die GoPro permanent in einem Wasserdichten Gehäuse aufzubewahren oder zumindest Display und Objektiv mit Folien zu schützen!

Fazit

GoPro hat ein paar Optimierungen nachgelegt. Viel gibt es bei einer GoPro nicht zu verbessern. Die Möglichkeit ein separates Media Mod anzubringen ist deshalb eine gute Idee für Vlogger, die gerne ihr eigenes Mikrofon verwenden möchten und trotzdem eine kleinst mögliche Kamera zum Filmen einsetzen wollen.

Tipp: Schau dir die Kamera bei Amazon an (zu Amazon). Zu teuer? GoPro nimmt deine alte (auch kaputte!) Kamera (Neuwert muss über 100€ liegen) entgegen und im Gegenzeug bekommst du die neue GoPro 8 100€ günstiger! (zu GoPro)

Da der Ton beim Vloggen mit einer GoPro bisher das große Manko war ist dieser Punkt nun ausgeräumt und es sprichts nichts gegen die Verwendung einer GoPro zum Vloggen. Vor allem da die Kamera in jeder Situation eingesetzt werden kann und wirklich vor gar nichts halt macht.

Lediglich bei Themen wie Tiefenschärfe oder Fotografie stößt die GoPro an ihre Grenzen. Dann wiederum sind Action Kameras auch nicht für solche Anwendungsgebiete gedacht und bieten immerhin trotzdem brauchbaren Möglichkeiten. Ob es sich lohnt von einer älteren GoPro auf die neue GoPro 8 umzusteigen wissen wir zwar nicht aber wenn dies deine erste Action Kamera sein soll machst du mit einem Kauf definitiv nichts falsch!

Wie sind deine Erfahrungen? Benutzt du diese Kamera auch oder denkst darüber nach sie dir anzuschaffen? Welche Punkte sind für dich wichtig? Lass uns gerne einen Kommentar da, über den wir diskutieren können!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links

Markus ist bereits seit mehreren Jahren als Vlogger unterwegs. Er hat Pro Vlogger gegründet, um dem Erfolg großer YouTuber auf den Grund zu gehen und Anfängern eine Basis zu bieten über die sie einen leichten Einstieg in die Welt des Filme machens finden.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

32 − = 25

Wer schreibt hier?

Pro Vlogger Newsletter

Du startest einen Vlog? Du willst besser werden? Du solltest Teil unserer Community werden und den Newsletter abonnieren. Wir halten dich auf Stand!

PS: Wir speichern deine E-Mail Adresse und deinen Namen. Das kannst du jederzeit widerrufen!

Themengebiete

ProVlogger Podcast

Trending